Mai 2011

Verzauberndes und erfrischendes  S O M M E R G E T R Ä N K mit Rosenblüten.

Eine Anleitung für ein erfrischendes Rosenblüten Getränk

Die Rosenblüten sollten unbehandelt und möglichst von Bioland Rosen sein.

Mein Beispiel:
Ich habe einige Bioland-Rosen in meinem Garten und verwende die Rosenblüten für Erfrischungsgetränke. Diese sind ganz einfach herzustellen.
Meine Lieblingssorte, welche ich dafür verwende ist:
Damaszener-Rose "Rose de Rescht", eine sehr dichtgefüllte, rosettenförmige, gut duftende, purpurrote Rose. (Sie stammt ursprünglich aus dem Iran)

Herstellung des Erfrischungsgetränks mit Rosenblüten:

  1. Frische Rosenblüten pflücken. Um den ganzen Duft zu erhalten, sollten die Rosenblüten zwischen 6.00 Uhr und 10.00 Uhr morgens gepflückt werden. Das stärkste Aroma hat die Rosenblüte, wenn der Morgentau  noch sichtbar auf der Blüte ist.
  2. Auf einen Liter Getränk wird eine handvoll Blütenblätter verwendet.
  3. Blütenblätter in einen Glaskrug geben und mit frischem Quellwasser auffüllen. Krug abdecken und ca. eine Stunde ziehen lassen. (Es kann auch stilles Wasser oder Leitungswasser verwendet werden.)
  4. Nun kann das Rosenwasser mit seinem wunderbaren Aroma getrunken werden. (Am besten Schöpfen und Sieb verwenden. Ein bis zwei mal  kann auch Wasser nachgefüllt werden!)

Abwandlungen:
Rosenblüten und Holunderblüten im Verhältnis:
2/3 Rosenblüten und 1/3 Holunderblüten.

Rosenblüten und Lavendelblüten im Verhältnis:
2/3 Rosenblüten und 1/3 Lavendelblüten.

Viel Freude mit den Sommergetränken wünscht

Waltraud Märkle



Home Neues Seminare Aktuelle Infos Aufrichtung Geistiges Heilen Neue Welt Gebete Gedankenimpulse Gelassenheit Zeitenwende Heilung durch Integration Ho'oponopono Ostergrüße Der goldene Herbst. du lernst dich heilen Frühlingserwachen Regenbogengeschichte Inspiration Adventszeit Worte der Heilung Vertrauen Impulse Erschaffensprinzipien Weisheiten Die Zukunft erwacht Eine kleine Geschichte Wissenswertes Übungen Meditationen Videos Kontakt Newsletter

  Gelassenheit kann man lernen